S&K-Prozess: Viel Geld, ohne Frage

Ein Polizeiauto hinter dem mit Gold geschmückten Eingangsportal: Mit einer Razzia fing 2013 der Betrugsprozess gegen S&K an.

In Frankfurt stehen zwei junge Männer vor Gericht, weil sie Anleger um 240 Millionen Euro gebracht und alles in Autos, Frauen und edelsteinbesetzte Hundenäpfe investiert haben sollen. Das konnte nicht gutgehen.

 To view more updates, pictures, videos and other media files please visit and like our Facebook Page: https://www.facebook.com/startdaysdontcom/ Twitter : https://twitter.com/startdaysdotcom ----------------------------------------

Laisser un commentaire